Post thumbnail

GROßES GELEISTET! TOP 4

POSTED BY Emperiial 10. April 2019

[LAN Review]

Am 29.März machten sich unsere Jungs von Emperiial KriViq auf den Weg Richtung Aschaffenburg (Bayern) um an der siebten Ausgabe der Maniac Brothers Lan teilzunehmen. Hier fanden sich nicht nur das spielberechtigte Line-Up, bestehend aus Loki (Team-Captain), Danzo (Team-Captain), Miyagi, Heero, Spezii, Robixz, Fonex und Ice zusammen, sondern weitere Team- und Orga-Mitglieder, wie Daniel500Abarth, Sylex, Rofighter, Kein_Signal (Emperiial Legends) oder MISS-PASSION sowie Miss_Blackout (Emperiial Pink) begleiteten die Jungs um sie Vorort bestmöglich zu unterstützen. Nachdem man sich geschlossen am B&B Hotel zum Check-In getroffen hatte ging es am frühen Abend zunächst zu einem gemeinsamen Abendessen bei unserem Stammlokal für dieses Wochenende, Limon Grillhaus. Im Anschluss ging es weiter ins Stadtzentrum zu einer entspannten Shisha-Runde. Zusammen mit unseren Freunden von Anarchy Brothers haben wir den Abend dann in der Fun Fabrik Bowl Aschaffenburg ausklingen gelassen.

Ernst wurde es für uns dann in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Mit guten 3 Stunden Verspätung starteten wir in der letzten Gruppe (F) für diesen Tag ins Turnier. In einer der stärksten Gruppen für diesen Tag konnten wir dank 3 Siegen aus 3 Spielen gegen TMA-ESport e.V. (6:1, 6:3), 1st Alpha Clan (6:1, 6:2) und #AnY #TaskForce (6:3, 5:5) als einziges Team an diesem Abend den ersten Platz der Gruppe mit 11 von 12 möglichen Punkten abschließen.
Um 4 Uhr in der Nacht ging es dann zurück ins Hotel um dann bereits um halb 10 am Sonntag wieder für die Finalrunde an der Location zu sein.

Im Achtelfinale wartete das Team von Diamond Esports auf uns, immerhin der frisch gekürte Meister der dritten Liga der #DESBL. Konnten wir die erste Map noch deutlich mit 6:2 für uns entscheiden, mussten wir uns auf der zweiten Map mit 4:6 geschlagen geben. Somit folgte zwangsläufig die Entscheidungsmap, da natürlich nach Map-Wins und nicht nach Punkten gewertet wurde. Loki kam für Danzo ins Spiel um die letzte Map mit dem Line-Up weiterzuspielen, dass bereits in der Nacht zuvor so erfolgreich performte. Leider konnte ein 4:5 Rückstand nach 9 gespielten Runden dennoch nicht vermieden werden. Wir standen also kurz vor dem Aus bei diesem Event. Also gingen wir volles Risiko, absolute Offensive und so versuchten wir dem Spiel doch nochmal eine positive Wendung zu geben. Das Risiko zahlte sich aus, wir konnten 3 Runden in Folge holen und zogen somit sicherlich etwas glücklich ins Viertelfinale ein. Aber auch sehr stark wie sich das Team von #Diamond in diesem Spiel präsentiert hat, Hut ab.

Im Viertelfinale wartete niemand geringeres als der neue, gänzlich ungeschlagene deutsche Meister der Deutsche eSport Bundesliga auf uns, WA1 Jokers e-Sport. Ein echter Hammer für uns, dem wir vor dem Spiel bis zum Finale am liebsten aus dem Weg gegangen wären. Dies bestätigte sich zunächst auch auf unserer Home-Map, wo wir im Sekundentakt von Illusion, Hitman, Freelx und den restlichen Jokern gezogen wurden. 4 Runden gespielt, 0:4 hinten. Schlimmer konnte es aus unserer Sicht gegen den deutschen Meister nicht losgehen. Doch dann geschah etwas, wo sicherlich die wenigsten mitgerechnet hätten. Wir stellten unseren Spielstil etwas um, gingen auch hier weiter in die Offensive und konnten so Runde für Runde holen und legten hier ein atemberaubendes Comeback hin. Aus einem 0:4 machten wir ein 5:4, gaben dann aber leider die letzte Runde wieder ab. 5:5 Unentschieden und jetzt ging es auf der Home-Map der Jokers weiter. Volle Offensive und eine schier perfekte Teamleistung brachte uns schnell eine 5:1 Führung. Die Entscheidungsmap war uns also schon sicher, wir wollten jetzt aber unbedingt den Sieg um Map 3 zu umgehen. Leider, aus unserer Sicht, zeigten aber auch die Jokers ein starkes Comeback und verkürzten auf 5:4. Die letzte Runde entschied jetzt also ob es für uns ins Halbfinale oder auf die Entscheidungsmap ging. Am Ende ging die Runde an uns und wir konnten mit einem 6:4 Sieg das Halbfinale perfekt machen. Was ein geniales Spiel, GG an Jokers eSports.

Im Halbfinale trafen wir erneut auf unseren ärgsten Konkurrenten aus der Gruppenphase, #AnarchyBrothersTF, die wir in der Gruppenphase aber noch hinter uns lassen konnten. Map 1 endete trotz zwischenzeitlichem 1:3 Rückstand noch 5:5. Jetzt konnten wir es auf unsere Map also richten und unser Ziel ‚Finale‘ klarmachen. Mit 4:2 gingen wir in Führung, alles sah danach aus, dass wir hier wirklich in das Endspiel einziehen werden. Leider stellte AnY aber sehr geschickt um, sodass sie mit der nun defensiveren und sichereren Spielweise und einstudierten Granaten das Comeback schafften und die Map mit 6:4 für sich entschieden. Die zweite Map die wir im Verlauf der LAN also abgegeben hatten bedeutete gleichzeitig, dass wir das Finale leider denkbar knapp verpasst haben.

Für uns leider ein Déjà-vu, sind wir bei der LAN im Januar am gleichen Gegner ebenfalls nur ganz knapp im Halbfinale am Finale vorbeigeschrammt.

Somit beendeten wir auch diese LAN am Ende mit einem vierten Platz.

Dennoch kann uns die starken Momente während der LAN, die zahlreichen Comebacks und die insgesamt sehr starke Teamleistung niemand mehr nehmen. Mit etwas Abstand kann man das Ganze durchaus als einen erfolgreichen Event für Team KriViq werten. Wir haben viele neue Gesichter aus der #GemeinsamHardcore Community kennenlernen dürfen und hatten insgesamt einfach ein geniales Wochenende in Aschaffenburg, das uns als Team noch weiter zusammengeschweißt hat.

Wir möchten uns bei MS-15 / Maniac Suiciders XV und sowie #AnY für die erneute Einladung zu eurem Event bedanken, Zudem möchten wir speziell Saint, Mike und Aja für diesen unfassbar großen Aufwand hinter so einem Event danken, sowas ist nicht selbstveständlich und umso dankbarer sind wir, dass auch wir ein Teil davon sein dürfen.
Weiterhin möchten wir cR!P-Clan zum Gewinn der LAN, AnY TaskForce zum zweiten- und den Jungs von #DHCJ zu einem mehr als verdienten dritten Platz gratulieren. Ganz starke Leistung von allen drei Teams!

Für uns geht es im Mai bereits erneut nach Aschaffenburg, wo wir am GAIMX Gladiators Tournament teilnehmen werden. Die Vorbereitung geht schon bald los, wir sind top motiviert und wollen auch dort trotz der sehr starken Konkurrenz unser bestes geben.



eMp #Bluewall #KriViq #Platz4 #LAN_Event #CoDBO4 #BlackOps4 #6v6 #SnD #HC #Aschaffenburg

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen